bison Logo

So wandeln Sie einen Seilzugstartergenerator in einen Elektrostarter um

BISON wird detaillierte Anleitungen zum Umstellungsprozess geben und dabei auf die Schlüsselfaktoren eingehen, die bei der Überlegung, einen Wechsel vorzunehmen, zu berücksichtigen sind.

Inhaltsverzeichnis

traditionell Pull-Start-GeneratorenObwohl sie im Allgemeinen kostengünstig und einfach im Design sind, können sie einige Herausforderungen mit sich bringen. Der Startvorgang kann körperlich anstrengend sein und bei widrigen Wetterbedingungen schwierig sein. Pull-Start-Generatoren haben sich immer wieder als unpraktisch erwiesen, insbesondere in Notfällen, in denen sofortige Energie benötigt wird. 

In diesem Artikel BISON wird Ihnen detaillierte Hinweise zum Umstellungsprozess geben und dabei auf die Schlüsselfaktoren eingehen, die bei der Überlegung, einen Wechsel vorzunehmen, zu berücksichtigen sind. Wenn Sie also, wie die meisten von uns, immer noch einen Handstarter verwenden und damit frustriert sind, ist es möglicherweise an der Zeit, Ihren Handstarter durch einen Elektrostarter zu ersetzen. Du Kann Seilzugstarter in Elektrostarter umwandeln indem Sie dieser Anleitung folgen.

So wandeln Sie einen Seilzugstartergenerator in einen Elektrostarter um

Seilzuggeneratoren und elektrische Startergeneratoren

Grob gesagt können Generatoren aufgrund ihres Startmechanismus in zwei Kategorien eingeteilt werden: Seilzugstarter und Elektrostarter. Seilzugstartergeneratoren, auch Rückstoßstartergeneratoren genannt, erfordern eine gewisse körperliche Anstrengung, um sie zum Laufen zu bringen. Andererseits verfügen Elektrostartgeneratoren über ein einfaches, benutzerfreundliches Schalter- oder Knopfstartsystem, das mit Batteriestrom betrieben wird.

Elektrische Startergeneratoren bieten viele Vorteile. Der Hauptvorteil besteht darin, dass der Startvorgang mühelos ist. Der Generator lässt sich per Knopfdruck ohne den Kraftaufwand starten, der bei Seilzugstartsystemen erforderlich ist. Daher ist der Wechsel vom Seilzugstarter zum Elektrostarter nicht nur einfacher zu betätigen und erfordert weniger Startzeit, sondern verringert auch den Verschleiß des Generatormechanismus.

Kann man einen Seilzugstarter in einen Elektrostarter umwandeln?

Bevor Sie sich auf die Reise begeben Umbau eines Seilzugstartergenerators auf einen Elektrostarter, müssen Sie mehrere Faktoren berücksichtigen. Diese Überlegungen entscheiden nicht nur über den Erfolg Ihres Vorhabens, sondern stellen auch die allgemeine Bequemlichkeit und Kosteneffizienz des Prozesses sicher.

Motormarke und Modellkompatibilität

Im ersten Schritt muss die Kompatibilität des vorhandenen Elektro-Starterkits ermittelt werden. Nicht alle Generatoren können nachgerüstet werden und der Motor muss über eine vorhandene Montageplatte oder einen Ort verfügen, an dem der Anlassermotor befestigt werden kann. Daher müssen Sie sicherstellen, dass der Motor Ihres Seilzugstartergenerators eine solche Nachrüstung zulässt.

Als nächstes müssen Sie ein Elektrostarter-Kit finden, das mit Ihrem Generatormodell kompatibel ist. Das Kit umfasst normalerweise einen elektrischen Anlasser, einen Startknopf und einen Kabelbaum. Einige Kits enthalten auch ein neues Schwungrad, während andere nur einen zusätzlichen Zahnkranz enthalten, der auf das vorhandene Schwungrad montiert werden kann. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Elektrostarter-Kit wählen, das speziell für Ihren Generator entwickelt wurde, um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden.

Kosteneffektivität

Abschließend wägen Sie die Wirtschaftlichkeit des Umstellungsprozesses ab. Vergleichen Sie die Kosten für den Umrüstsatz, die Batterie und eventuell benötigte zusätzliche Werkzeuge mit dem Preis eines neuen Elektrostartergenerators. Abhängig von der Marke und dem Modell Ihres Generators kann es kostengünstiger sein, einfach einen neuen Elektrostartergenerator zu kaufen.

Garantie

Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist die Garantie. Wenn Sie Ihren Generator mit einem Umrüstsatz modifizieren, erlischt möglicherweise die vom Hersteller gewährte Garantie, sodass Sie möglicherweise keinen Versicherungsschutz für Pannen haben, die während des Umrüstvorgangs oder kurz danach auftreten. Wenden Sie sich immer an den Kundendienst Ihres Generators oder prüfen Sie die Garantiebedingungen, bevor Sie fortfahren.

Umbau eines Seilzuggenerators in einen Elektrogenerator

Sie haben sich entschieden, Ihren Generator von einem Seilzugstarter auf einen Elektrostarter umzustellen. Pull-Start-Generatoren können für Ihre Arme sehr anstrengend sein, und die Zeit, die Sie beim Versuch, einen solchen zu betreiben, verlieren, könnte Sie dazu veranlassen, auf einen Elektro-Starter-Generator umzusteigen. Dies ist eine kluge Entscheidung Ihrerseits und wird Ihnen das Leben erheblich erleichtern.

Bevor wir mit dem Konvertierungsprozess beginnen, müssen wir einige Dinge sicherstellen. Wir müssen zu 100 % sicher sein, dass Ihr Generator tatsächlich ausgetauscht werden kann. Gehen wir folgendermaßen vor:

### Schritt 1 Lesen Sie Ihre Bedienungsanleitung durch

BISON Generatoren sind so konzipiert, dass sie einen reibungslosen Übergang vom Seilzugstarter zum Elektrostarter ermöglichen. Bevor Sie mit dem Umbau Ihres tragbaren Generators beginnen, lesen Sie das Handbuch Ihres Generators sorgfältig durch. Das Handbuch enthält normalerweise einen Abschnitt mit detaillierten Motorumbauten, der Ihnen wichtige Informationen gibt, die Ihnen beim Kauf eines Elektro-Starterkits für Ihre Größe und Marke helfen.

### Schritt 2: Überprüfen Sie Ihren Motor

Überprüfen Sie Ihren Generatormotor auf die richtige Montageplatte für den Elektrostarter. Verfügt Ihr Generator bereits über die passende Montageplatte oder Bohrungen für den Elektrostarter, kann der Starter direkt eingebaut werden. Wenn eine solche Regelung jedoch nicht vorhanden ist, sind möglicherweise Änderungen erforderlich, um Platz für das Elektrostarter-Kit zu schaffen.

### Schritt 3: Überprüfen Sie Ihr Schwungrad

Überprüfen Sie Ihr Schwungrad, um sicherzustellen, dass es über den erforderlichen Zahnkranz verfügt.

Jetzt können Sie mit den Änderungen beginnen!

### Schritt 4: Kaufen Sie das richtige Starter-Kit

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines elektrischen Starterkits für Ihren Generator einige Faktoren. Um eine optimale Leistung und einen einfacheren Installationsprozess zu gewährleisten, ist es ratsam, nach einem Bausatz zu suchen, der von derselben Firma wie Ihr Generator hergestellt wurde.

Es ist viel besser, es gleich beim ersten Mal richtig zu machen, als es ständig reparieren zu müssen, weil ständig etwas kaputt geht. Machen Sie also bitte Ihre Hausaufgaben und haben Sie keine Angst, etwas mehr auszugeben, um ein hochwertiges Kit zu kaufen.

Sobald Sie Ihr Starter-Kit erhalten haben, stellen Sie sicher, dass es alle Komponenten enthält, die Sie zum Umrüsten des Generators von Zug auf Elektro benötigen:

  • Anlasser
  • Druckknopf- oder Schlüsselzündung
  • Bolt
  • Stecker

Bevor Sie mit dem Umbau beginnen, überprüfen Sie die Checkliste Ihres Starterkits, um sicherzustellen, dass alle oben aufgeführten Komponenten im Kit enthalten sind. Wenn Sie fertig sind, befolgen Sie diese einfachen Schritte:

### Schritt 5 Vorhandenes Seilzugstartsystem demontieren

Bei der Demontage des vorhandenen Seilzugstartsystems Ihres Generators ist Vorsicht geboten, um eine Beschädigung integraler Teile zu vermeiden. Suchen Sie die Abdeckung des Rücklaufstarters, die das Zugseil und das Gehäuse umfasst. Normalerweise kann dies durch Lösen einiger Bolzen oder Schrauben entfernt werden. Bewahren Sie alle Teile und Befestigungselemente sicher auf, da Sie diese möglicherweise benötigen, wenn Sie das Gerät wieder auf Seilzugstarter umrüsten. Seien Sie vorsichtig mit der Rückholfeder, da diese unter Spannung steht und bei plötzlichem Lösen zu Verletzungen führen kann.

### Schritt 6: Vorbereitung für die Installation des Elektrostarters

Sobald der Seilzugstartmechanismus entfernt ist, können Sie das Herzstück Ihres Upgrades einbauen – den elektrischen Anlasser.

Die erste Aufgabe besteht hier darin, den Anlassermotor am Motor zu montieren, typischerweise auf der vorhandenen Montageplatte oder -stelle. Sobald der Anlasser fest am Motor befestigt ist, kann das Anlassergetriebe mit dem Schwungrad verbunden werden. Abhängig vom Motor und dem gekauften Kit kann es erforderlich sein, das Schwungrad auszutauschen oder dem vorhandenen Schwungrad einen Zahnkranz hinzuzufügen.

### Schritt 7 Verkabelung und Elektrosatz

Nachdem der Motor physisch installiert ist, ist der nächste Schritt der elektrische Aufbau. Dazu gehört auch der Einbau der Batterie und des Batteriekastens, sofern diese nicht bereits in Ihrem Generator enthalten sind. Sie müssen die Batterie ordnungsgemäß sichern, um Bewegungen oder Vibrationen während des Generatorbetriebs zu verhindern.

Schließen Sie anschließend den Kabelbaum des Anlassers gemäß den dem Kit beiliegenden Anweisungen an. Stellen Sie dabei sicher, dass alle Verbindungen fest und gut isoliert sind, um mögliche Kurzschlüsse oder Stromschläge zu vermeiden. Sobald die Verkabelung abgeschlossen ist, empfiehlt es sich, in dieser Phase den Anlasserstromkreis zu testen, bevor alle anderen Teile zusammengebaut werden.

Dieser Test im Anfängerstadium stellt sicher, dass der Anlasser ordnungsgemäß funktioniert und den Motor durchdreht.

### Schritt 8: Letzter Feinschliff und Tests

Nachdem Sie den erfolgreichen Betrieb des Elektrostarters sichergestellt haben, bauen Sie alle verbleibenden Komponenten Ihres Generators, wie z. B. das Generatorgehäuse, wieder zusammen. Jetzt können Sie den letzten Test durchführen – einen Live-Test.

Drücken Sie den Elektrostarterknopf und lauschen Sie dem süßen Klang eines sanft startenden Generators. Achten Sie besonders auf ungewöhnliche Geräusche oder Leistungsprobleme. Wenn Sie auf Schwierigkeiten stoßen, lesen Sie den Abschnitt zur Fehlerbehebung im Handbuch des Kits oder wenden Sie sich an einen Fachmann.

Faktoren, die Sie möglicherweise daran hindern, den Seilzugstarter auf einen Elektrostarter umzustellen

Wir haben über die Umstellung von Seilzugstarter auf Elektrostarter gesprochen, wenn die Bedingungen für die Umstellung stimmen. Es gibt jedoch Fälle, in denen Sie möglicherweise einige Änderungen vornehmen müssen, bevor Sie mit der Transformation beginnen. Sehen wir uns diese Beispiele an:

Nachdem Sie Ihren Motor überprüft haben, um eine Montageplatte zu finden, bohren Sie eine Montageplatte, falls keine vorhanden ist. Sie sollten nach einem suchen, der bereits gebohrt ist. Wenn keine Montageplatte oder kein Montageansatz vorhanden ist, geraten Sie in Schwierigkeiten. Das bedeutet, dass Sie keine Änderungen vornehmen können. Nachrüstung ist eine Option; Dies kann jedoch sehr schwierig zu erreichen und zeitaufwändig sein, sodass sich die Mühe nicht lohnt.

Wenn beim Entfernen der Schwungradabdeckung kein Zahnkranz im Schwungrad vorhanden ist und Sie feststellen, dass kein Zahnkranz vorhanden ist, üben Sie keinen Druck aus. Ihr aktuelles Schwungrad muss gegen eines mit Zahnkranz ausgetauscht werden. Die Konvertierung funktioniert nur, wenn dieser Abschnitt vorhanden ist.

Zusammenfassung

Die manuelle Methode zum Starten Ihres Generators besteht darin, den Startknopf zu ziehen. Es belastet Ihre Arme und beginnt selten nach nur einer Dehnung. Wir alle zogen und zogen eine gefühlte Ewigkeit lang, bevor unsere Generatoren ansprangen. Es kann frustrierend sein.

Der Wechsel von einem Seilzugstarter zu einem Elektrostartergenerator bietet eine Welt voller Komfort. Es bietet den Vorteil eines schnellen, mühelosen und zuverlässigen Startmechanismus, ohne die physische Belastung, die mit Rückstoßsystemen verbunden ist. Besonders in Notfällen oder bei widrigen Witterungsbedingungen kann der Besitz eines elektrischen Startgenerators lebensrettend sein, da er auf Knopfdruck eine stabile Stromversorgung gewährleistet.

Abschließend hoffen wir, dass es diesem umfassenden Leitfaden gelingt, Licht auf den Prozess der Umwandlung eines Seilzugstartergenerators in einen Elektrostartergenerator zu werfen. Willkommen in einer Welt, in der Strom nur einen Knopfdruck entfernt ist!

Häufig gestellte Fragen zum Pull-Start-Generator zum Elektrostart

Ein Elektrostarter gilt oft als zuverlässiger als ein Seilzugstarter, insbesondere bei kaltem Wetter. Bei modernen Generatoren ist der Seilstart jedoch in jedem Klima recht zuverlässig geworden. Der Elektrostarter kann auch fehlschlagen, wenn die Batterie nicht geladen ist. Allerdings kommt es selten vor.

Eine defekte Batterie ist einer der häufigsten Gründe dafür, dass ein Generator nicht startet. Dies ist häufig auf eine lockere Verbindung oder eine Ansammlung von Sulfat zurückzuführen. Hierbei handelt es sich um die Ansammlung von Bleisulfatkristallen auf den Platten der Blei-Säure-Batterie.

uns kontaktieren

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus und wir werden uns in Kürze mit fachkundiger Beratung bei Ihnen melden.

Geschäft

Kontaktieren Sie uns, um mit unseren Experten zu sprechen!

erkundigen Sie sich noch heute

Sprechen Sie noch heute mit unserem Vertriebsleiter für weitere Informationen oder ein unverbindliches Angebot.